Gebackener Butternusskürbis mit pikanter Zimtkruste

Eine nicht alltägliche Vorspeise aus der arabischen Küche. Der leicht süße Butternusskürbis wird vom Zimt perfekt ergänzt und in seinem Geschmack unterstützt.

01.08.2015
toggle Sidebar

Zutaten

1 kleiner Butternusskürbis

3 EL Sonnenblumenöl

3 kleine Zwiebeln, geviertelt, in Scheiben geschnitten

50 g Mandelblättchen

3 EL Zucker

1 TL Zimt

1 Msp. Cayennepfeffer

Meersalz  

Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

 

Zubereitung

Den Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorwärmen.

 

Butternusskürbis in 2 cm dicke Scheiben schneiden, Scheiben auf ein Blech legen und mit Sonnenblumenöl bestreichen. Für 15 Minuten bei 190 Grad backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, dann die Schale entfernen und die Scheiben wieder aufs Blech legen.

 

Die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne rösten und anschließend herausnehmen. Die Zwiebelscheiben glasig dünsten, Zucker, Zimt und Cayenne zu den Zwiebeln geben und unter Rühren karamellisieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gerösteten Mandelblättchen untermischen.

 

Die Kürbisscheiben leicht salzen und pfeffern. Die Zwiebel-Mandel-Masse auf dem Kürbis verteilen und alles bei 190 Grad für 15 Minuten im Ofen backen. Danach sofort servieren.

Diese Webseite basiert auf modernen Webdesign-Standards, welche Ihre veraltete Browser-Version leider nicht mehr unterstützt. Um die Seite korrekt und in ihrer vollen Funktionalität darzustellen, müssen Sie einen aktuellen Browser installieren.