Mit Chili gebeizter Lachs an Aprikosen-Pfefferminz-Konfit

Die ätherischen Öle der Pfefferminze lassen den hohen Fettgehalt des Lachses fast vergessen, das Gericht erhält dadurch eine gewisse Leichtigkeit.

01.12.2015
toggle Sidebar

Zutaten

Lachs:

600g frisches Lachsfilet m. Haut

2 Stk. Habanero Chili

150g Brauner Zucker

100g Feines Meersalz

Saft von 2 Limetten

4-6 cl Tequila Gold

 

Konfit:

300 g Aprikosen frisch ohne Stein, geviertelt

3 Zweige Pfefferminze

50 ml Sherry dry

150 ml Wasser

175 g Zucker

 

Zubereitung

Chilis aufschneiden und die Samen entfernen und in feine Streifen schneiden.

 

Lachsfilet auf ein Blech legen und mit der Chili-Zucker-Salz-Mischung bestreuen danach mit dem Saft der Limetten und dem Tequila beträufeln, mit Folie abdecken etwas beschweren  und für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank  beizen lassen. Danach in dünne Scheiben aufschneiden.

 

Das Wasser mit dem Wasser-Sherry-Zuckergemisch aufkochen. Die Stiele der Pfefferminze und die Aprikosen zufügen und bei leichter Hitze einkochen bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Zum Abschluss die in feine Streifen geschnittenen Pfefferminzblätter beigeben.

 

 

Diese Webseite basiert auf modernen Webdesign-Standards, welche Ihre veraltete Browser-Version leider nicht mehr unterstützt. Um die Seite korrekt und in ihrer vollen Funktionalität darzustellen, müssen Sie einen aktuellen Browser installieren.