Nikkei Ceviche

In dieser Nikkei-Ceviche wird nicht mit Gewürzen gegeizt. Die Ponzu-Sauce bringt eine gewisse Ruhe und Balance in das Gericht und ergänzt es damit perfekt.

toggle Sidebar

Zutaten (für 1 Portion)

100ml Ceviche-Sauce

1 gesäuberte Jakobsmuschel

1 geputzer Flussgarnelenschwanz, blanchiert

2 Seeigelzungen

70g Wüfel (2 x 2 cm) vom frischen Sägebarsch oder einem anderen Felsenbarsch.

¼ Aji Limo Chilishote, klein gewürfelt (rund 2x2mm)

4 gehackte Korianderblätter

20ml Ponzu-Sauce

20g julierte rote Zwiebeln

1 Eiswürfel

geriebener Knoblauch

geriebener Ingwer

Salz

 

Zubereitung

Die Jakobsmuschel mit einem Brenner für ein paar Sekunden brulieren bis sie goldbraun ist und danach für fünf Sekunden in Eiswasser legen und beiseite geben.

Die Fischwürfel gemeinsam mit dem Garnelenschwanz und der Jakobsmuschel in eine Schüssel geben. Mit Salz, Knoblauch und Ingwer würzen.

Die Ceviche- und Ponzu-Sauce hinzufügen und gut durchmischen.

Die Limoschote und den Koriander hinzufügen.

Vor dem Servieren die Seeigelzungen hinzufügen.

 

Anrichten

Das zubereitete Gericht ohne den Saft der Ceviche in einer Seeigelschale anrichten.

Nun die Zwiebeln beigeben, danach den Ceviche-Saft

Gekühlt servieren

Diese Webseite basiert auf modernen Webdesign-Standards, welche Ihre veraltete Browser-Version leider nicht mehr unterstützt. Um die Seite korrekt und in ihrer vollen Funktionalität darzustellen, müssen Sie einen aktuellen Browser installieren.