Ein Familienbetrieb mit Tradition

Dort, wo heute unser modernes Frische-
kompetenzzentrum steht, begann vor
40 Jahren alles: am Klaushof in Grieskirchen.  

 

1950er Jahre

Am traditionsreichen Klausmayrhof in Oberösterreich begann der damals 18-jährige Manfred Kröswang sen. seinen Traum vom eigenständigen, modernen Unternehmen umzusetzen.  

 

1960er Jahre

Manfred Kröswang sen. startete neben der Landwirtschaft eine kleine Hühnermast, um die aufkommenden Geflügelrestaurants („Hendlbrater“) beliefern zu können.  

 

1970er Jahre

Gemeinsam mit dem Vorarlberger Großbäcker Ölz wurde in Grieskirchen ein neuer Vertriebsstandort für das nördliche Österreich aufgebaut. Damit wurde neben Landwirtschaft und Hühnermast ein drittes Standbein geschaffen. 1974 gilt als Gründungsjahr des Unternehmens KRÖSWANG.  

 

1980er Jahre

Hühnermast und -schlachtung wurden gänzlich eingestellt, man kümmerte sich von nun an ausschließlich um Vermarktung und Vertrieb. Innerhalb kurzer Zeit kamen neue Lieferpartner hinzu und entsprechend wuchs das Sortiment, das nun auch Eier, Pommes Frites und erste Tiefkühlprodukte wie Fisch, Gemüse oder Speiseeis umfasst. Ende der 80er bezog der Frische Lieferant KRÖSWANG als einer der ersten Großhändler trotz vieler bürokratischer Hindernisse Lebensmittel aus den östlichen Nachbarstaaten Ungarn und der damaligen CSSR.  

 

1990er Jahre

Die Zeichen stehen auf Expansion. Der erste zusätzliche Standort wird in Wiener Neudorf eröffnet, von hier aus können nun auch der niederösterreichische und Wiener Raum beliefert werden. Es folgen die Filialen in Wien und Loosdorf/Melk. Das Wald- und Weinviertel versorgt Franchise-Partner Robert Redl von Zwettl aus mit KRÖSWANG Produkten. Für die Belieferung in Salzburg und Tirol entsteht die Filiale Maishofen/Pinzgau, für Kärnten wird der Standort Wernberg eröffnet.  

 

2000er Jahre

Auch die Steiermark bekommt mit Hart bei Graz einen eigenen KRÖSWANG Standort und im Jahr 2002 entsteht der bisher größte und modernste KRÖSWANG Standort - das Logistikzentrum Böheimkirchen. In Bruck an der Glocknerstraße sowie in Oberhofen werden neue Auslieferungslager für die Belieferung in Salzburg und Tirol eröffnet. In Vorarlberg wird eine Vertriebskooperation mit der Firma Frischhandel 2000 geschlossen, damit ist KRÖSWANG flächendeckend in Österreich präsent. In Sauerlach bei München wird der neunte Standort, der erste im Ausland, eröffnet. Am Stammsitz des Unternehmens in Grieskirchen wird das neue, hochmoderne Frischekompetenzzentrum fertig gestellt. In Böheimkirchen werden Lager und Bürogebäude großzügig erweitert. Im steirischen Liezen wird der zehnte Standort eröffnet.  

 

2010er Jahre

Das Logistikzentrum Böheimkirchen wird zum dritten Mal erweitert, damit ist die Endausbaustufe erreicht. In Mühlhausen im Täle wird der zweite Auslandsstandort eröffnet. Für die Belieferung in Tirol wird ein neues Auslieferungslager in Pfaffenhofen eröffnet. In Leutkirch im Allgäu wird der dritte Auslandsstandort eröffnet, die Standorte Rosenheim und Pfaffenhofen lösen den Standort Sauerlach ab. Die Vertriebskooperation mit Frischhandel 2000 wird beendet und Vorarlberg vom eigenen Standort Leutkirch aus beliefert. KRÖSWANG betreibt mittlerweile 12 Standorte in Österreich und Süddeutschland.