Cremesuppe vom Buchette Chevre mit Tempura-Erdbeerknödel

Die Suppe mit dem milden Ziegenkäse bringt durch die Tempura-Erdbeer-Knödel besondere Geschmackserlebnisse.
toggle Sidebar
Zutaten für 4 Personen 250 g Sellerieknolle 250 g Petersilienwurzel 200 g Zwiebel 150 g Lauch (nur das weiße) Pfeffer, Salz, Lorbeer 150 ml Noilly Prat 2 EL Olivenöl 100 g Schalotten weiß 200 g Buchette chevre 50 – 70 ml Schlagobers od Guma Sauce 4 Stk. frische Erdbeeren 1 TL gehackte Pistazien   Tempurateig 2 TL Salz 200 ml eiskaltes Wasser 50g Reismehl 50g Mehl (Type405) Öl zum Frittieren getrocknete Essblüten zum Ausgarnieren     Zubereitung   Aus weißem Wurzelgemüse und Gewürzen eine kräftige Gemüsebrühe erstellen.   Schalotten fein schneiden und ohne Farbe im Olivenöl glasig anziehen. Mit Noilly Prat ablöschen und auf die Hälfte einreduzieren. Mit der Gemüsebeühe auffüllen und für ca. 20 min simmern lassen.   Den Ziegenkäse in die heiße Suppe mit einem Stabmixer einmixen und mit dem Obers abrunden. Nicht mehr kochen lassen.   Für den Tempurateig alle Zutaten mischen und für 15 min. quellen lassen.   Das Öl erhitzen. Die Erdbeeren durch den Teig ziehen und ausbacken. Danach in den gehackten Pistazien wenden und in die heiße Suppe geben. Mit den Blüten garnieren.