Hirschfilet en papillote mit Zitrusfrüchten

Durch die Leichtigkeit der südländischen Limette mit deren ätherischen Ölenergeben ergeben sich für das Hirschfilet ganz neue, ungewohnte Geschmacksharmonien. 
01.10.2015
toggle Sidebar
Zutaten 4 Stk. Hirschrücken je 180 – 200 g 2 Pink Grapefruit, unbehandelte Schale 2 Zitronen, unbehandelte Schale 2 Limetten, unbehandelte Schale Zitronenpfeffer, geräuchertes Salz, Piment und Wacholderbeeren zerdrückt 4 Stk. Pergamentpapier zum Einpacken 8 cl Sherry Dry 150 g Schokolade (mind. 70%) 1 frische Chili Öl zum Anbraten Zubereitung Von den Zitrusfrüchten pro Portion je eine hauchdünne Scheibe schneiden und im Rohr für die Deko trocken. Hirsch mit Zitronenpfeffer, Salz und etwas Piment würzen. Von den Zitrusfrüchen die Schale in Zesten reißen und auspressen. Den Hirsch in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten. Auf das Pergamentpapier setzen, mit den Zesten der Früchte und Gewürzen bestreuen, leicht mit dem Saft der Früchte beträufeln und einpacken. Im Ofen bei ca. 185°  ca. 8 – 10 min. backen. Den Bratenrückstand in der Pfanne mit Sherry aufgießen und aufkochen lassen. Die geschnittene Schokolade und Chili darin verschmelzen lassen. Als Beilage passt z.B. Süßkartoffel-Maronen-Püree, Kürbisravioli, Kürbisstrudel etc.