Steinbutt unter der Prosciutto-Sesam-Kruste

Hier werden dem zarten Steinbutt-Filet gleich mehrere markante Geschmacksnoten mitgegeben - dieses Rezept hat's in sich. Die Materialkosten betragen rund 14,50 Euro.
01.02.2015
toggle Sidebar
Zutaten Steinbutt
4 Steinbuttfilets (à 180 g) ½ Zitrone, Saft Meersalz Zitronenpfeffer Olivenöl Zutaten Kruste 100 g Prosciutto, in feine Streifen geschnitten 2 cl Pernot Sesam-Mix Olivenöl Zutaten Risotto 100 g Rollgerste 150 ml Fischfond 250 ml Kokosmilch 1 Limone (unbehandelt), Saft und abgeriebene Schale 4 EL Olivenöl 2 EL frischer Koriander, gehackt 30 g Butter 1½ EL geschlagene Sahne Pfeffer, frisch gerieben Koriander für die Garnitur Zubereitung Die Rollgerste mit Fischfond und Kokosmilch bei mittlerer Hitze langsam weich garen. Dabei öfter umrühren. Prosciuttostreifen in Olivenöl anschwitzen, mit Pernot ablöschen und den Sesam-Mix beifügen. Steinbutt mit Zitronensaft, Salz und Zitronenpfeffer würzen. In Olivenöl beidseitig scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und dünn mit der Prosciutto-Sesam-Masse bestreichen. Die Filets im Backrohr ca. 5 Minuten goldbraun gratinieren. Das weich gegarte Risotto mit Pfeffer, Limonensaft und -schale sowie Olivenöl abschmecken und mit frischem Koriander, Butter und etwas Schlagsahne verfeinern. Die überbackenen Steinbuttstücke auf dem Risotto anrichten und mit etwas Koriander garniert servieren.