Pikante Tortillas von der Fasanenbrust mit Hibiskus-Dip

Fasan ist ein sehr mageres und mit wenig Fett durchzogenes Fleisch. Der Hauptbestandteil von Tortilla ist Maismehl mit einem höheren Zuckeranteil als Weizenmehl, beim Backen entstehen zudem feine rauchige und karamellige Noten. Diese passen hervorragend zum Fasan, verstärken dessen Aroma am Gaumen und verleihen ihm einen intensiveren Eigengeschmack, als er sonst hätte.
toggle Sidebar

Zutaten:

16 Tortillas (16 cm Durchmesser)

600 g Fasanenbrust

1 rote Zwiebel

1 Chili mittelscharf

je 1 rote, gelbe und orange Paprika

200 g Pilze gemischt (Champignons, Austern etc.)

100 g Speckwürfel

6 EL Tomatpronto oder Schältomaten passiert

Salz, Pfeffer, Majoran, Zitronenthymian

Öl

Dip:

Hibiskus-Salz (Spiceworld)

Hibiskusblüten (Spiceworld)

1 EL Kerbel frisch gehackt

200 g Creme fraiche oder Sauerrahm (je nach gewünschtem Fettgehalt)

Salz, Pfeffer, Limettensaft

Zubereitung:

Für den Dip alle Zutaten mischen und für 2 Stunden in der Kühlung durchziehen lassen.

Tortillas in ein feuchtes Tuch einschlagen und bei 70 – 75°C warmstellen (lassen sich dadurch besser füllen und rollen).

Fasanenbrust und die Gemüsesorten in Streifen schneiden und im Öl scharf anbraten. Abschmecken. Die Speckwürfel und das Tomatpronto beifügen und kurz aufkochen lassen.

Die Tortillas füllen und mit Dip servieren.