Schaumsuppe vom Radicchio mit gegrillter Ananas

Der Radicchio hat einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Bitterstoffen, die man durch kurzes Waschen in lauwarmem Wasser stark reduzieren kann. Dadurch wird er bekömmlicher und eignet sich besser für diese spannende Kombination. Der hohe Zuckeranteil der reifen Ananas neutralisiert die restlichen Bitterstoffe des Radicchios, am Gaumen bleiben die Süße der Frucht und die leichte Schärfe des Salates.
toggle Sidebar

Zutaten:

1 Stk. reife Ananas

1 Eßl. Braunen Zucker

Etwas Pfeffer bunt geschrotet

1 l klare Gemüsesuppe

100 ml Weißwein trocken

150ml Schlagobers

1 Zwiebel

Salz, Pfeffer, Muskatnuß, Zitronenabrieb, Butter und Öl

3 St. Radicchio

Zubereitung:

Radicchio waschen und in Streifen schneiden (davon etwas aufheben als Deko). Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden, beides in einem Topf mit der Butter anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen, der Gemüsesuppe auffüllen, würzen und für 15-20 min leicht köcheln lassen mit dem Schlagobers mischen und im Mixer aufmixen.

Ananas schälen und in der Pfanne scharf anbraten mit Zucker leicht karamellisieren und mit dem Pfeffer würzen.

Suppe wie gewünscht abfüllen, die Ananas als Einlage und mit den restlichen Radicchiostreifen garnieren.