Zitronensorbet an marinierter Gurke

In dieser Kombination ist die Zitrone geschmacklich dominant, ihre besten Aromen befinden sich in der Schale: frisch, fruchtig, exotisch und etwas bitter. Ihr Fruchtfleisch besticht vor allem durch ihren hohen Säuregehalt. Der hohe Wassergehalt der Gurke hat eine neutralisierende Wirkung auf die Säure des Zitronenfruchtfleisches, außerdem bringt die Gurke noch mild wahrnehmbare Bitterstoffe.
toggle Sidebar

Zutaten

8 Kugeln Zitronensorbet

1 große Gurke

Pfeffer bunt geschrotet

geräuchertes Salz

Gin

Prosecco

Melisse oder Minze als Garnitur

Zubereitung

Gurken schälen, der Länge nach halbieren, Kerngehäuse entfernen und in gefällige Stifte schneiden. Mit Pfeffer und Salz würzen und in etwas Gin ca. 1 Stunde einlegen.

In eine Sektschale 2 Kugeln Sorbet geben, mit der Gurke toppen, mit Prosecco auffüllen und mit der Melisse garnieren.