Verantwortung

Wir stehen zu unserer Verantwortung als Unternehmen. KRÖSWANG unterstützt soziale Organisationen, Umweltprojekte sowie regionale Vereine und Veranstaltungen.
toggle Sidebar

Wir handeln mit sozialem und ökologischem Gewissen.

Es ist selbstverständlich, dass wir uns für unsere über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich fühlen. Auch die Beziehung zu unseren Kunden und Lieferanten ist von Respekt und Wertschätzung geprägt. Als verantwortungsvolles Unternehmen sehen wir unsere Rolle aber nicht ausschließlich im wirtschaftlichen Umkreis unserer Firma. Wir wollen auch einen freiwilligen Beitrag für die Gesellschaft leisten.


Wir sind klimaneutral


Um eine Verminderung der Treibhausgase zu erzielen, wurde 1997 der Handel mit Emissionsrechten eingeführt. Grundidee dahinter: Nicht jeder Akteur muss die gleiche Menge an Verschmutzung einsparen, ausschlaggebend ist nur das Gesamtergebnis aller Akteure. Kann man seinen CO2-Ausstoß nicht vermeiden, kauft man sich Klimaschutzzertifikate und vermeidet damit woanders CO2. Gemäß dem Motto: "Dem Klima ist es egal, wo es gerettet wird".

 


Wir haben im Jahr 2017 alle CO2-Emissionen bei KRÖSWANG erfassen lassen und durch den Kauf von Klimaschutzzertifikaten für 2018, 2019 und 2020 kompensiert. Mit diesen Zertifikaten unterstützen wir ein lokales Wasserenergieprojekt in Uganda, denn Projekte in Entwicklungsländern tragen zur Verbesserung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Situation bei.

Unser Unternehmen ist eines der ersten in der Branche, das seine Emissionen nach dem Kyoto-Protokoll freiwillig kompensiert: Wir sind stolz darauf, ein klimaneutrales Unternehmen zu sein!



Soziale Verantwortung


Österreich ist eines der reichsten Länder der Erde. Viele Probleme, mit denen Menschen anderswo auf der Welt kämpfen müssen, sind für uns nicht einmal vorstellbar. Aus diesem Grund helfen wir Menschen die nicht das Glück hatten, in einem reichen Land wie Österreich oder Deutschland geboren zu sein.

Wir unterstützen seit 2009 Projekte in Afrika, weil dieser Kontinent seit Jahrhunderten von der westlichen Welt ausgebeutet wird und auch deshalb nicht zur Ruhe kommt. Mit unserem Engagement für das SOS Kinderdorf wollen wir Kindern, die besonders unter den schwierigen Umständen leiden, eine hoffnungsvolle Zukunft schenken.

Im SOS Kinderdorf in Fort Portal (Uganda) haben wir die Errichtung eines Familienhaus im Wert von 120.000 Euro finanziert. Dort haben zwölf Kinder ein neues Zuhause gefunden. Im SOS Kinderdorf Abobo Gare (Elfenbeinküste) haben wir die Renovierung eines Familienhauses im Wert von 92.407 Euro finanziert, hier haben sieben Kinder ein Zuhause gefunden. Für beide Familien fühlen wir uns verantwortlich und übernehmen deshalb die jährlichen Unterhaltskosten.
http://www.sos-kinderdorf.at/sos-kinderdorf-erleben/wo-wir-arbeiten/international/wo-wir-helfen/afrika/uganda/fort-20portal
http://www.sos-kinderdorf.at/sos-kinderdorf-erleben/wo-wir-arbeiten/international/wo-wir-helfen/afrika/cote-ivoire/abobo-gare


Regionale Verantwortung


In Österreich spielt das Vereinswesen eine bedeutende Rolle, gerade in ländlichen Regionen sind Vereine das Rückgrat der Gesellschaft. Das freiwillige Engagement von Menschen finden wir enorm wichtig, deshalb unterstützen wir viele regionale Aktivitäten rund um unsere Hauptstandorte Grieskirchen und Böheimkirchen.

Wir unterstützen sportliche und kulturelle Aktivitäten genauso wie Bildungseinrichtungen und Schulen bei diversen Projekten und Veranstaltungen. Die Unterstützung erfolgt entweder mit Geldspenden, Waren- und Sachsponsoring oder durch einen direkten Beitrag bei Veranstaltungen wie etwa beim Tag der Vereine in Grieskirchen.


Nachwuchsförderung


Ein Projekt das uns besonders am Herzen liegt, ist der Gastrocontest: der einzige und österreichweite größte Wettbewerb für Tourismusschulen. Beim Gastrocontest entwickeln und feilen Tourismusschüler an innovativen Konzepten für erfolgsversprechendes Speiselokal und werden während des gesamten Projektes von einer Experten-Jury begleitet. Dadurch können die Schüler schon während der Schulzeit einen praxisnahen Blick für ihr späteres Berufsleben in der Gastronomie erlangen.
www.gastrocontest.at