Unseren Sonnenputen geht's besser als Tieren aus konventioneller Haltung, denn sie werden von bäuerlichen Familienbetrieben aufgezoben, denen Tierwohl ein besonderes Anliegen ist.

Sonnenpute
toggle Sidebar

Mehr Raum, mehr Luft, mehr Sonne.

Sonnenputen verfügen über größere Bewegungsfreiheit als in der konventionellen Tierhaltung, da sie mehr Platz im Stall und Zugang zu einem geschützten Freibereich haben - dort genießen sie frische Luft und viel Sonne. Die Tiere ernähren sich von natürlichem, gentechnikfreiem Futter und trinken frisches Wasser. Für alle Sonnenputen-Artikel gilt unsere Bauernhofgarantie.

 

Mehr Raum.

Im Gegensatz zu allen anderen EU-Ländern ist in Österreich die maximale Besatzdichte in Putenställen gesetzlich geregelt. Aber streng ist uns nicht streng genug: Deshalb haben unsere Sonnenputen sogar noch mehr Platz und Bewegungsfreiheit im Stall als gesetzlich vorgeschrieben. Darüber hinaus sind die Ställe mit erhöhten Sitzebenen ausgestattet. Dadurch können die Sonnenputen ihr natürliches Verhalten des "Aufbaumens" ausleben, und schwächeren Tieren dient der Platz unter diesen Sitzflächen als Rückzugsort. Heu und Stroh als Beschäftigungsmaterial tragen zusätzlich zu mehr Tierwohl bei.

 

Mehr Luft und Sonne.

Der wohl größte Unterschied zur konventionellen Haltung ist die MÖglichkeit für die Tiere, die Sonnenstunden in einem geschützten Außenbereich zu verbringen. Dieser sogenannte "Wintergarten" ist überdacht und wird von den Sonnenputen gerne und häufig genutzt. Sobald die Klappen offen sind, spaizieren die Tiere in den Außenbereich und lassen sich an der frischen Luft die Sonne auf die Federn scheinen. Zumindest acht Stunden jeden Tag können sich unsere Sonnenputen im geschützten Freibereich aufhalten.

 

Mehr Österreich.

Alle Sonnenputen stammen aus heimischer, kleinstrukturierter Landwirtschaft. Der gesamte Wertschöpfungsprozess vom Schlüpfen der Küken über die Aufzucht bei den Bauern bis hin zur Verarbeitung findet garantiert in Österreich statt. Insgesamt sind es zehn bäuerliche Familienbetriebe in Kärnten, Ober- und Niederösterreich, wo unsere Sonnenputen gezüchtet werden. Diese Bauern haben freiwillig in tierfreundlichere Haltungsbedingungen investiert, um die höheren Anforderungen für die Aufzucht von Sonnenputen zu erfüllen. Auf den Produktetiketten finden Sie jeweils den Namen des Bauern, der unsere Sonnenputen aufgezogen hat.

 

Mehr Natürlichkeit.

Unsere Sonnenputen erhalten ausschließlich gentechnikfreies Futter aus Mais, Weizen, Soja, Raps und Sonnenblumen, ergänzt mit Mineralstoffen und Spurenelementen. Zusätzlich werden ganze Getreidekörner angeboten, frisches Wasser in Trinkwasserqualität steht immer zur Verfügung. Damit das natürliche Futter gut verdaut werden kann, erhalten die Tiere Muschelgrit (= zerkleinerte Muschelschalen) und Steinchen angeboten, die beim Zermahlen des Futters im Magen helfen. Diese Maßnahmen unterstützen die arttypischen Ernährungsgewohnheiten und sorgen dafür, dass sich die Sonnenputen wohlfühlen.

Sortiment